DMQ-Report des BVDW

Die Sichtbarkeitsrate (Viewability) von Onlinewerbung hat sich im vergangenen Jahr gesteigert.

Dies geht aus der aktuellen Erhebung der Fokusgruppe Digital Marketing Quality (DMQ) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor.

Presseinformation: BVDW, 31.05.2021

Die Sichtbarkeitsrate (Viewability) von Onlinewerbung hat sich im vergangenen Jahr bei Displaywerbung um +3,2 Prozent und bei Videowerbung um +5,6 Prozent gesteigert.

Bei Mobile Enabled Websites (MEW) und In-App-Werbung konnte eine Verbesserung um +7,4 Prozent festgestellt werden. Bei den Invalid-Traffic-Werten wurde im Vergleich zum letzten Report ein Zuwachs von +0,7 Prozent für Video und +1,7 Prozent für Display identifiziert. Die weiterhin steigenden Werte zeigen, dass das Thema Invalid Traffic nicht außer Acht gelassen werden darf.

„Erfreulich ist, dass zuletzt nicht nur die Digitalbudgets gewachsen sind, sondern sich auch die Viewability-Werte im dritten und vierten Quartal 2020 verbessert haben. Dies zeigt, dass die Qualitätsinitiativen des BVDW zunehmend Wirkung zeigen“, so Mattis Koch, Group Head Audience Broking bei PREX Programmatic Exchange und stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Digital Marketing Quality im BVDW.

Die Viewabilityrates werden nach dem branchenüblichen 50/1- bzw. 50/2-Prinzip gemessen. Das heißt, wenn eine Anzeige zu mindestens 50 Prozent für mindestens eine Sekunde bzw. bei Video zwei Sekunden zu sehen war, gilt sie als sichtbar. Die Durchschnittswerte für den Gesamtmarkt wurden durch den BVDW mit Unterstützung der ePrivacy GmbH aus den Daten der marktrelevanten Anbieter von Ad-Verification-Lösungen ermittelt und liefern einen breiten und validen Marktüberblick.

Der fünfte DMQ-Report des Gremiums Digital Marketing Quality im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. liefert einen Marktüberblick für Deutschland hinsichtlich der Viewability- und Invalid-Traffic-Werte, die von den vier Ad-Verification-Anbietern MOAT/Oracle, Doubleverify, Integral Ad Sience und Meetrics erhoben werden. Der Report umfasst die Entwicklung im vergangenen Jahr. Agenturen und Werbetreibende erhalten damit relevante und vergleichbare Benchmarks als Grundlage ihrer Kampagnenplanung.

bvdw.org