EINREICHUNGEN ZUM AUSTRIAN SDG-AWARD

EINREICHUNGEN ZUM AUSTRIAN SDG-AWARD

Diese Initiative des Ethik-Beirates des SENAT DER WIRTSCHAFT hat zum Ziel, Pioniere bei der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) durch diese Auszeichnung einem breiteren Publikum bekannt zu machen.

Der SDG-Award wird vom Ethik-Beirat des SENAT DER WIRTSCHAFT in folgenden Kategorien vergeben:

  • UNTERNEHMEN | Unternehmen werden für ihre Vorbildwirkung ausgezeichnet, wenn Sie die SDGs in Ihren Prozessen und Produkten maßgeblich integrieren und so in ihren Branchen zu Vorreitern geworden sind.
  • JUGEND/BILDUNG | Junge Menschen sind die treibende Kraft zur Sicherung ihrer eigenen Zukunft. Es gibt großartige Initiativen von und für Jugendliche, die es verdienen vor den Vorhang geholt zu werden. Durch die Auszeichnung mit dem Austrian SDG-Award Kategorie Jugend/Bildung bekommen sie die ihnen zustehende Aufmerksamkeit.
  • MEDIEN/JOURNALISTEN | Ob im digitalen, im Hörfunk-/TV-, oder im Print-Bereich: Medien spielen für die Bewusstseinsbildung eine essentielle Rolle und es gibt JournalistInnen, die hier bereits jetzt großartig Verantwortung übernehmen. Sie werden für ihre Bemühungen ebenfalls ausgezeichnet.
  • GEMEINDEN| In vielen Fällen sind BürgermeisterInnen mit ihren GemeinderätInnen bereits sehr aktiv, wissen aber mitunter gar nicht, dass sie damit bereits viele UN-Nachhaltigkeitsziele aktiv fördern. Herausragende Beispiel-Gemeinden werden daher für ihre Bemühungen und ihre Vorbildwirkung ausgezeichnet.

EINREICHKRITERIEN für Unternehmen 

  • Ideenreichtum bei der Umsetzung eines SDG Ziels.
  • Abbildung der SDG-Idee in Prozessen und Produkten
  • Einbeziehung der MitarbeiterInnen und StakeholderInnen
  • Engagement und StakeholderInnen-Dialoge der Unternehmensführung

EINREICHKRITERIEN für Jugend/Bildung  & Medien/Journalisten

  • Ideenreichtum bei der Umsetzung eines SDG Ziels.
  • Durch welche Maßnahmen wird mind. eines der SDG-Ziele umgesetzt
  • Begründung, warum die Einreicher in diesem Bereich eine Vorreiterrolle inne haben
  • Nach Möglichkeit Beilage von medialen Berichterstattungen

EINREICHKRITERIEN für Gemeinden

  • Direkter Bezug zu den SDGs
  • Weitblick und Vision
  • Strategische Überlegung zur Erreichung der Vision
  • Konkrete Maßnahmen zur Erfüllung der SDGs
  • Fokus: Lokale & regionale Wertschöpfung, Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz, Biodiversität, Miteinbeziehung unterschiedlichster Stakeholder, Innovations- & Kooperationsansatz
  • Optional/Unterstützende Anhänge: Nachhaltige Beschlüsse aus Entscheidungsgremien bezüglich der konkreten Umsetzung der Maßnahmen
  • Sichtbarkeit der SDGs im Außenauftritt (Soziale Medien, Homepage etc.)

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, Medien/JournalistInnen und Herausgeber, alle Initiativen von und für junge Menschen sowie alle Städte, Gemeinden bzw. Gemeindeverbünde.
Von einer Teilnahme ausgeschlossen ist, wer den SDGs und dem Wertekodex des SENAT DER WIRTSCHAFT widerspricht.
Wichtig: Alle Einreicher müssen den Sitz sowie die Umsetzungen der SDGs in Österreich vorweisen.

https://sdgaward.senat.at

Quellenangabe:
Presseinformation: SENAT DER WIRTSCHAFT, 22.09.2021