Stefan Grampelhuber übernimmt die Aufgabe des Generalsekretärs des Public Relations Verbandes Austria (PRVA)

Stefan Grampelhuber

Stefan Grampelhuber ist neuer Generalsekretär beim PRVA

Eines seiner letzten Großprojekte war die Leitung der Kommunikationsaktivitäten rund um die Europameisterschaften im Eiskunstlaufen, die im Jänner 2020 in Graz über die Bühne gingen. Dazu gehörte u. a. die Betreuung von rund 100 internationalen MedienvertreterInnen im Presse- und Medienzentrum vor Ort.

Presseinformation: PRVA-Generalsekretariat, 02.07.2021

Davor war der 45-jährige gebürtige Oberösterreicher für die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) tätig und Teil des Transformationsprozesses der Kommunikationsabteilungen einer Einrichtung mit ihren rund 1.000 MitarbeiterInnen in einen modernen Newsroom. Auch in weiteren Karrierestationen spielte der Kontakt mit Politik und öffentlicher Verwaltung eine wichtige Rolle: Als Chefredakteur von „Republik“, eines Magazins für Führungskräfte der öffentlichen Hand, stand der studierte Kommunikationswissenschaftler mehrere Jahre lang in intensivem Austausch mit leitenden MitarbeiterInnen der Bundesverwaltung. Davor war der akademisch geprüfte PR-Berater außerdem in der Public Affairs-Beratung tätig und entwickelte Kommunikationsstrategien für öffentliche Auftraggeber.

„Ich freue mich, dass wir mit Stefan Grampelhuber einen PR-Experten als neuen PRVA-Generalsekretär gewinnen konnten, der mit seinem integrierten Kommunikationsverständnis und seinen Erfahrungen in verschiedenen Disziplinen die Erneuerung des Verbandes zügig vorantreiben wird“, sagt Karin Wiesinger, die Präsidentin des PRVA.

prva.at