Sartorius-Preis für neue Kommunikation

Molekularbiologe und Wissenschaftsvermittler Martin Moder

LifeScienceXplained

Sartorius-Preis für neue Kommunikation

Für seinen YouTube-Kanal M.E.G.A. hat der promovierte Molekularbiologe und Wissenschaftsvermittler Martin Moder den erstmals vergebenen und mit 10.000 Euro dotierten LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation erhalten.

Corona, eine Orange und Gewürznelken

Das Coronavirus anhand einer Orange und Gewürznelken erklären: Für seinen YouTube-Kanal M.E.G.A. hat der promovierte Molekularbiologe und Wissenschaftsvermittler Martin Moder den erstmals vergebenen und mit 10.000 Euro dotierten LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation erhalten. Der YouTube-Kanal setze auf vielen Ebenen Maßstäbe in der Wissenschaftskommunikation, und Moder gelinge das Kunststück, Klarheit und Verständlichkeit mit wissenschaftlicher Präzision zu vereinen, urteilte die Jury. „Sein Enthusiasmus für die Wissenschaft steckt an, sein Humor transportiert faktisches Wissen wie ein trojanisches Pferd in unsere Köpfe. Wir sind der festen Überzeugung: Gäbe es M.E.G.A. nicht, würde der Wissenschaftslandschaft etwas fehlen“, hieß es in der Begründung.

Die Finalisten

Im Finale für den LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation waren auch Jasmin Schreiber und Lars Otte. Schreiber erzählt in ihrem Buch „Abschied von Hermine“ anhand ihres verstorbenen Hamsters, wie wir auf die Welt kommen, was Altern eigentlich ist und was passiert, wenn wir sterben. Otte widmet sich mit dem Buch „Corona zwischen Mythos und Wissenschaft – Mit Tonic Water & Co. in 13 Experimenten die Pandemie verstehen“ verschiedenen Mythen rund um die Corona-Pandemie, die mit einfachen Experimenten zu Hause auf den Prüfstand gestellt werden können.

Die Verleihung

Die Auszeichnung wurde am Sonntag im Rahmen des Abschlussabends des Göttinger Literaturherbstes zusammen mit dem NDR Sachbuchpreis auf dem Sartorius Campus in Göttingen vergeben. Der mit 15.000 Euro dotierte NDR Sachbuchpreis ging an Annette Kehnel für ihr Buch „Wir konnten auch anders. Eine kurze Geschichte der Nachhaltigkeit.“

LifeScienceXplained | Sartorius-Preis

Der LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation zeichnet junge Kommunikatorinnen und Kommunikatoren bis 35 Jahre aus, die die Funktionsweisen der Biotechnologie und die daraus resultierenden neuartigen medizinischen Anwendungsmöglichkeiten einem breiten Publikum auf besonders verständliche, innovative und kreative Weise näherbringen und erklären. Die Auszeichnung will damit den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu aktuellen Themen der Life Sciences voranbringen und das Verständnis für die Lebenswissenschaften fördern.

Die Jury für den LifeScienceXplained | Sartorius-Preis für neue Kommunikation bestand aus Inga Bergen, Unternehmerin und Expertin für Innovationen im Gesundheitswesen, dem Science-Slammer und Autor Dong-Seon Chang und der Tagesschau-Wissenschaftsredakteurin Anja Martini sowie Viola Priesemann, Physikerin am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, und dem Präsidenten der Universität Göttingen, Metin Tolan.

Sartorius in Kürze

Der Sartorius Konzern ist ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Die Sparte Lab Products & Services konzentriert sich mit innovativen Laborinstrumenten und Verbrauchsmaterialien auf Forschungs- und Qualitätssicherungslabore in Pharma- und Biopharmaunternehmen und akademischen Forschungseinrichtungen. Die Sparte Bioprocess Solutions trägt mit einem breiten Produktportfolio mit Fokus auf Einweg-Lösungen dazu bei, dass Biotech-Medikamente und Impfstoffe sicher und effizient hergestellt werden. Der Konzern wächst durchschnittlich zweistellig pro Jahr und ergänzt sein Portfolio regelmäßig durch Akquisitionen komplementärer Technologien. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 2,34 Milliarden Euro. Ende 2020 waren fast 11.000 Mitarbeiter an den rund 60 Produktions- und Vertriebsstandorten des Konzerns für Kunden rund um den Globus tätig.

sartorius.com/lifesciencexplained

Quellenangabe:
Presseinformation: Sartorius AG, 07.11.2021